Instrumentelle Messmethoden von gelblichen und nahezu farblosen Flüssigkeiten

Die Farbzahlen APHA, Gardner und Lovibond®

Die Methode des optischen Vergleichs mit physischen Standards hat zwei inhärente Schwachstellen – eine ist die Schwankung der Farbstandards je nach Auflage oder Alter, die andere sind die Variablen beim menschlichen Beobachter. Um diese Schwachstellen auszuschließen, gibt es instrumentelle Messmethoden zur Bestimmung der Farbzahl. Hier handelt es sich um Proben aus der chemischen und pharmazeutischen Industrie, aber auch im Bereich Abwasser und Kunststoffe werden Farbstandards verwendet.

Probenarten können sein: Lacke – Öle – Lösungen – Suspensionen – Fette – Fettsäuren – Harze – Sirups – Wachse

Hierzu hat z.B. die ASTM international die Zuordnungen der visuellen Standards zu den am Gerät gemessenen Farbwerten jeweils eindeutig festgelegt. Prinzipiell werden alle drei Farbzahlen in Küvetten oder ISO Vials in totaler Transmission (TTRAN) gemessen, da es sich um flüssige durchsichtige Proben handelt. Halbfeste Stoffe, wie Wachse oder Vaseline werden in geschmolzenem Zustand untersucht.

Messung gelblicher Flüssigkeit in 10mm Küvette aus Glas.

Farbmessung roter Flüssigkeit in 50mm Glasküvette.

Vista mit Heizelement für feste Proben, die in flüssigem Zustand gemessen werden.

Farbmessung gelblicher Flüssigkeit in Mikro-Küvette.

Das passende Gerät

Für die Messung der genannten Farbzahlen eignet sich das Farbmessgerät Vista ideal. Dabei handelt es sich um ein Zweistrahl-Spektralphotometer mit diffus/0°-Messgeometrie, mit dem flüssige Proben (bei Bedarf auch transparente feste Proben) bei einfacher Handhabung in Transmission gemessen werden können. Mit diesem Gerät lassen sich Proben mit allen Schichtdicken von 10 mm bis 50 mm untersuchen. Die Auswahl der Farbzahl, zusammen mit der untersuchten Schichtdicke, wird als Index bezeichnet. Nach der Messung können die Farbwerte der Probe und verschiedene Farbskalen und -indizes, insbesondere aber die APHA-, Gardner und Lovibond®-Indizes abgelesen werden.

Auswahl der Küvette

Je nach Farbzahl stehen unterschiedliche Indizes für Küvetten, ISO Vials, Mikroküvetten und Ultramikroküvetten mit Schichtdicken von 10 mm bis 50 mm zur Verfügung. Somit können Proben in verschiedenen einfachen oder auch säure- oder temperaturbeständigen Küvetten aus Kunststoff oder Glas, mit den passenden Küvettenhaltern zuverlässig gemessen werden. Das Vista bietet die besondere Option, den Ausgabewert für eine andere als die gemessene Schichtdicke zu berechnen um damit Werte entsprechend der Normen von ASTM, DIN und ISO zu erhalten. Hierdurch kann oft auf die Anschaffung teurer Spezialküvetten verzichtet werden.

HunterLab-NEWS

Praxisbeispiel Messmethode Lovibond® Farbzahl

Lesen Sie in unserem aktuellen Magazin HunterLab NEWS wie wir mit dem Transmissions-Farbmessgerät Vista Farbzahlen messen, worauf man hinsichtlich der Probenhandhabung achten muss und welche Alternativen es gibt. Außerdem finden sich im Heft weitere spannende Artikel zum Thema Farbmessung von Flüssigkeiten und Feststoffen.

Füllen Sie kurz die zwei Felder unten aus und wir schicken Ihnen das Magazin als PDF zu!

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Fazit

Flüssigkeiten von nahezu farblos bis gelblich, gelb-grün oder rötlich, die Klassifizierung und Reproduktion ist mit dem HunterLab Vista einfach und normgerecht umzusetzen.

 

Möchten Sie wissen wie wir die Farbwerte Ihrer Probe bestimmen können? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, unsere Farbmetrik-Experten freuen sich auf Ihre Anfrage.

Der Blog zum Thema Farbmessung

Alles rund um die Farbmessung

Der Unternehmensblog von HunterLab Europe hält Sie über Anwendungen und Messmethoden, Produktpräsentationen und Unternehmensnachrichten auf dem Laufenden. Unsere Spektrophotometrie-Experten geben Ihnen regelmäßig einen Überblick über die bunte und vielfältige Welt der Farbmessung.

Farbmessung von Kontaktlinsen

Farbmessung von Kontaktlinsen

Bei der Entwicklung von Kontaktlinsen ist die Farbmessung essentiell, um sowohl die Einfärbung als auch die Lichtdurchlässigkeit optimal zu gestalten. Farblose Linsen werden leicht eingefärbt, um die Handhabung zu erleichtern, ohne das Seherlebnis zu beeinträchtigen. Durch spezifische Farbmessungen kann die Transmission von Licht durch die Linsen in Abhängigkeit vom Material genau analysiert und gesteuert werden. Für eingefärbte Linsen ermöglicht die präzise Messung, Augenfarben authent...
Mehr lesen

Unsere Standort

Dr.-August-Einsele-Ring 15,
82418 Murnau

Kontaktdaten

Email: info@hunterlab.de
Tel: +49 8841 9464

Support

HunterLab Service & Support - Kundennah, schnell, einzigartig.